Gemeinde Burgoberbach

Seitenbereiche

Navigation

Holzablagerungen auf Schafweiden

Durch Trockenheit und Käferbefall muss im Augenblick in den Wäldern im Landkreis Ansbach viel Holz geschlagen und meist zwischengelagert werden, bevor es weiterverarbeitet werden kann. Es darf jedoch keinesfalls auf den Schafweiden gelagert werden, insbesondere nicht während der Vegetationsperiode von März bis Oktober. Die Flächen sind an den Schäfer verpachtet und nur dieser hat das Nutzungsrecht. Ebenso wie die meisten Äcker und Wiesen sind diese Flächen mit Programmen des Amtes für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten oder der Unteren Naturschutzbehörde belegt. Durch Ablagerungen auf den Weiden wird nicht nur die Magerrasenvegetation geschädigt, sondern auch die Bewirtschaftung beeinträchtigt. Letzteres führt dazu, dass der jeweilige Schäfer die Auflagen der Bewirtschaftung nicht erfüllen kann und mit Sanktionen und Abzügen seiner Zuwendungen rechnen muss. Wenn es bei Holzrückearbeiten zu Schädigungen der Grasnarbe auf Schafweiden kommen sollte, ist der Schäfer umgehend zu benachrichtigen. Sollte derzeit Stamm- und Astholz auf Schafeiden zwischengelagert sein, ist es unverzüglich sauber abzuräumen! Bitte nutzen Sie bestehende Holzlagerplätze.

Karin Blümlein
Landschaftspflegeverband Mittelfranken e.V.

Gemeinde Burgoberbach

91595 Burgoberbach
Ansbacher Str. 24
Tel.: 09805 9191-0
Fax: 09805 919191
E-Mail schreiben

Ortsplan Burgoberbach

Den aktuellen Ortsplan finden Sie hier

Gartenschau Wassertrüdingen

Alle Informationen zur Gartenschau finden Sie direkt auf deren Homepage

Gartenschau Wassertrüdingen