Gemeinde Burgoberbach

Seitenbereiche

Navigation

Seniorenbeirat der Gemeinde Burgoberbach

In der Sitzung des Gemeinderates am 14.03.2019 wurden gem. § 4 Abs. 1 Satz 1 der Satzung für den Seniorenbeirat die Mitglieder des Seniorenbeirates bestellt.

Nach dem Rücktritt von zwei Mitgliedern des Seniorenbeirates haben sich mit dem Ehepaar Elisabeth und Manfred Kölz aus Burgoberbach zwei Gemeindebürger bereit erklärt, als neue Mitglieder im Seniorenbeirat mitzuarbeiten. In der Sitzung des Gemeinderates am 22.04.2021 hat der Gemeinderat gem. § 4 Abs. 1 Satz 1 der Satzung für den Seniorenbeirat in der Gemeinde Burgoberbach die neuen Mitglieder für den Seniorenbeirat bestellt.

Für Fragen bzw. Anregungen kann gerne Kontakt mit den Mitgliedern des Seniorenbeirates aufgenommen werden.
Zum 1. Vorsitzenden wurde Herr Albert Limbacher gewählt.
Zu dessen Stellvertreterin Frau Monika Popp und zur Schriftführerin Frau Christine Pfilf.
Kontakt: Albert.Limbacher(@)t-online.de  

(v.l.n.r.: Manfred Kölz, Helga Limbacher, Albert Limbacher, 
Barbara Angermeier, Elisabeth Kölz, Monika Popp, Christine Pfilf)

 

Die Satzung des Seniorenbeirates finden Sie hier  sowie den Seniorenwegweiser  des Landkreises Ansbach.

So kommen Sie zu Ihrer Corona-Schutzimpfung

Mit den COVID-19-Impfungen sollen die besonders gefährdeten Menschen zuerst geschützt werden. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte der Informationsbroschüre.

Impfaufruf

Impfen lassen JETZT!

Impfaufruf HIER

Wir helfen zusammen! Wenn wir einander helfen, meistern wir diese Herausforderung.

Der Coronavirus hat uns alle fest im Griff. In dieser besonderen Situation müssen wir als Gesellschaft zusammenstehen und zusammenhalten. Lassen Sie uns einmal mehr beweisen, dass Bayern ein Vorbild an gesellschaftlichem Zusammenhalt ist! 

Mit unserer Initiative „Unser soziales Bayern: Wir helfen zusammen!“ wollen wir einfach und unkompliziert unseren älteren Mitbürgerinnen und Mitbürgern Hilfe und Unterstützung anbieten.

https://www.unser.soziales.bayern.de

#GenerationenHaltenZusammen  Aktion Nachbarschaftshilfe